SONNTAG 3. SEPTEMBER 2017

11.00 UHR (Bühne)
Wolfgang Behrendt | Little Big Band

Das neuste Projekt von Pianist Wolfgang Behrendt führt Ihn an die Orgel. Zielsetzung war es mit wenig Leuten an einen fetten Sound … wie eine Big Band … heran zu kommen.
Trompete und Bariton Saxofon geben die hohen und tiefen Grenzen des Bläsersatzes, die Hammond Orgel gibt in der Mitte den vollen Sound und das Schlagzeug gibt dem ganzen die rhythmische Abrundung.
Besetzung Axel Dorner (Trompeter und Gesang), Georg Böhme (Bariton Sax und Arrangements), Rolf Drese (Drums) und Wolfgang Behrendt (Hammond und Gesang)

12.30 UHR (Bühne)
VOLL NORMAL - Musik kennt kein Handicap

„MUSIK KENNT KEIN HANDICAP ist ein inklusives Musikprojekt  von Köln bewegt e.V. im Kölner Süden. Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap spielen deutsche Popsongs und gehen damit auf die große Bühne. Sie werden von 2 professionellen Musiklehrern angeleitet, von professionellen Betreuern begleitet und gründen so ihre eigene Band. Jeden 2. Donnerstag wird in einem komplett ausgestatteten Proberaum in Köln-Godorf geprobt. Der Name der Band ist nun VOLL NORMAL, ein Wunsch der gesamten Band. MUSIK KENNT KEIN HANDICAP ist dabei das Motto.
Unabhängig von Schul- und Therapiestress erleben die Kinder spielerisch große Selbstwirksamkeit, bauen Selbstvertrauen auf und haben einfach viel Spaß. Zum Projekt gehört eine umfangreiche Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit, um Inklusion mehr und mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Deshalb gibt es zu dem Gesamtprojekt auch kleine Filme und eine Langzeit-Reportage mit dem Höhepunkt des großen Auftritts bei Kultur in der Sackgasse.

13.30 UHR (Bühne)
Tanzschule SusanNabila

Tanzen macht glücklich, schön und schlau, das ist das Motto der Frauen und Mädchen, die in der Tanzschule SusanNabila orientalischen Tanz und oriental HipHop trainieren. Hier tanzen Menschen, die Bewegung und Sinnlchkeit in ihrem Leben haben wollen. Seit 10 Jahren unterrichten die syrisch deutsche SusanNabila Bagdach und die von ihr ausgebildete Kimberley Natoli bereits in Rodenkirchen. Am Sonntag werden Frauen und Mädchen mit klassisch bis modernem orientalischem Tanz und oriental HipHop für Stimmung sorgen. Für alle,die Lust haben, mitzumachen und für weitere Informationen: www.susannabila.de

15.00 UHR (Bühne)
HalebColonia

Bedeutet auf Deutsch soviel wie AleppoKöln und bezeichnet die Heimatorte der Sängerinnen und Freundinnen Susan Bagdach und Christina Eckes. Gesungen wird auf deutsch, arabisch und in den Dialekten Kölsch und Halebi.
Entstanden ist die kölsch arabische Formation im Sommer 2013. Susan Bagdach singt, komponiert und ist die Texterin der Band.
„Einen Großteil der Songs schreibe ich für meine Menschen in Haleb“ Christina Eckes ist im echten Leben Anwältin und steckt ihr Herzblut in den Gesang des arabisch kölschen Freundschaftsprojektes.

16.00 UHR (Schildkrötenplatz)
drums of weiss

drums of weiss, eine Trommelgruppe aus Köln-Weiß wird mit dem musikalischen Leiter Jochen Börner den Schildkrötenplatz in rhythmisch einheizen.

Mehr Infos unter: www.drums-of-weiss.de

16.45 UHR (Bühne)
Elli und Tina

Elli und Tina begeistern mit ihren charismatischen, sich perfekt ergänzenden Stimmen und ihrer überzeugenden Bühnenpräsenz. Im Jahr 2015 gewannen sie zusammen den Förderpreis des „Loss mer Singe-Castings“. So überraschen Sie neben ihrem eher englisch- und deutschsprachigen Acoustic Covern und Eigenkompositionen auch mit kölschen Titeln, wie z.B. ihrem eigenen Lied „Kölsche Fründin“.

Tina van Wickeren:
Neben ihrem Erfolg als Halbfinalistin bei der Sat 1 Show „The Winner is“ mit Linda de Mol, zählt auch das Finale des Deutschen Rock & Pop Preises und das Köln-Rockt-Festival zu Tinas persönlichen Highlights. Mit ihrer facettenreichen, tiefgründigen Stimme, gewann sie die Titel „Die Deutsche Stimme“ (Bertelsmann) und „Sängerin an Rhein und Erft“ (Radio Erft). Wenn sie nicht singt oder Gitarre spielt und damit auf der Bühne steht, so bildet Tina Referendare im Fach Biologie aus oder unterrichtet Biologie und Sport an einer Realschule.
Zusammen mit Elli teilt sie ihre Leidenschaft. Die beiden gewannen 2015 den Förderpreis des „Loss mer Singe-Castings“. So sind die beiden Wahlkölnerinnen neben ihrem englisch- und deutschsprachigen Acoustic Pop-Rock-Programm auch mit kölschen Titeln, wie z.B. dem eigenen Lied „Kölsche Fründin“ unterwegs.
www.tina-music.com
www.eventpeppers.com/de/tina-van-wickeren

18.30 UHR (Bühne)
Kozmic Blue

Die Band um Frontfrau Maggie Mackenthun begeistert mit einer Explosion der Emotionen. Maggie lebt das, was sie singt – und singt, was sie lebt. Sie shouted, stöhnt, rapped schreit, scatted, wimmert, röhrt, klagt, kreischt, um dann plötzlich einen klaren Sopran vorzutragen. Die Band überzeugt durch die außergewöhnliche Instrumentierung mit unverwechselbar eigenständigem Sound. Da fühlt man den „Kozmic Blues“ und lässt sich mitreißen.

Das komplette Programm

Samstag und Sonntag ist durchgehend der Spielecircus der Dorfgemeinschaft Weiß am Jugendzentrum geöffnet

Spielecircus

Das Engagement der Dorfgemeinschaft Weiß ist beim Event Kultur in der Sackgasse besonders groß. Die DG bietet für die ganz jungen Besucher den viel besuchten Spielecircus an. Im aufgebauten Zelt und draußen auf dem Gelände des Jugendzentrums werden betreute Kinderspiele verschiedenster Art stattfinden. Selbstverständlich werden diese Angebote für unsere Kinder und Jugend wie immer kostenfrei sein!

Samstag ab 15.00 Uhr und
Sonntag ab 11.00 Uhr
jeweils bis 19.00 Uhr.

www.dorfgemeinschaft-weiss.de

Adsense